DonauTÄLER - Grüner Thronsaal

normal 65,7km

Gemächlich betritt die Donau ihren Thronsaal. Majestätisch durchfließt sie jenes erhabene Stück Land von Neu-Ulm im Westen bis Schwenningen im Osten – so, als wolle sie die friedliche Natur neben ihrem Flussbett in vollen Zügen auskosten. Die Bäume der angrenzenden Auen stehen Spalier für ihren großen Auftritt, geben ihr Raum, sich zu verbreitern und stellen sich schützend neben sie. Donaumoos, Donauried und die prunkvollen Donaustädte grüßen ihre Majestät dankbar. Schließlich war sie es, die einst den Boden für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt der angrenzenden Natur schuf, Rastplätze für Wasservögel aus ganz Europa einrichtete. Welch‘ ein Vergnügen, mit dem Rad der Donau zu folgen – oder gegen ihren Lauf zu fahren. Welche Wohltat, die nahen Seen zu erkunden, die an heißen Tagen so wertvolle Abkühlung spenden und bei jedem Wetter einen Abstecher wert sind, um Kraft zu tanken. Welche Erholung, direkt am Lauf der Donau zu rasten. Die zahlreichen Ruheplätze und Aussichtspunkte erlauben es, dem Fluss genussvoll zuzuschauen, wie er jenes erhabene Land friedlich durchfließt. Ein majestätischer Auftritt im Grünen Thronsaal.  

Kontakt:
  • 66 km

  • 183 m

  • 407 m

  • 590 m

  • 377 m

  • 335 m

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.