Hansele Hohl

Ort Bissingen

Im 30-jährigen Krieg versteckte sich hier der 'Hansele', ein Bewohner Fronhofens, zusammen mit seiner Tochter vor den mordenden Schweden. Mit den Worten „Hansele Hohl“ soll das Mädchen den Vater dann immer zum Essen gerufen haben.
Grabungen erbrachten eine reiche eiszeitliche Fauna, einen altsteinzeitlichen Menschenzahn und Siedlungsschichten der Jungsteinzeit. Vor der Höhle wurde auf einem jungsteinzeitlichen Feuerplatz aufgeschlagene, angekohlte Menschenknochen entdeckt, die auf Kannibalismus hindeuten

Kontakt:
  • Hansele Hohl
  • 86657 Bissingen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.