Veranstaltung / Lauingen (Donau)

Führung durch die Herzogstadt und ihre Sehenswürdigkeiten

  • Stadtführung

Beschreibung

Das Ensemble von Marktplatz mit Rathaus und Schimmelturm, das Brunnental und die Stadtpfarrkirche St. Martin sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrem Weg durch die Stadt kennenlernen werden. Sie erfahren viel Interessantes über die Geschichte der Stadt und ihre bedeutendsten Persönlichkeiten. Auch Albertus Magnus begegnet Ihnen auf diesem Rundgang.

Treffpunkt: Marktplatz (beim Albertus-Denkmal) Herzog-Georg-Str. 17, 89415 Lauingen (Donau)

Info und Anmeldung: vhs Lauingen, Tel. 09072 - 998 127, www.vhs-donau-zusam.de

Preise

2,00 Euro

Termine

04.07.21, 14:00 Uhr – 15:30 Uhr

Merkmale

Anmeldung erforderlich, Touristische Veranstaltung

Kontakt

Rathaus Lauingen
Herzog-Georg-Straße 17
89415 Lauingen (Donau)
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden