Veranstaltung / Günzburg

Schummeltag Street Food Festival Günzburg

  • Genuss/Gourmet

Beschreibung

Im Mai ist es soweit und das Schummeltag Street Food Festival kommt bereits das sechste Mal nach Günzburg. Auf dem Volksfestplatz kann vom 27.05. – 29.05.2023 so richtig geschlemmt werden. Die verschiedenen Foodtrucks bieten von Süßspeisen wie Crêpes oder verschiedenen Waffeln mit allerlei Toppings bis hin zu herzhaften Speisen wie verschiedenen Burgern aller Art oder Surf’nFries alles an, was das kulinarische Herz begehrt. Bei entspannter Atmosphäre und Livemusik können Street Food Spezialitäten aus aller Welt probiert und verköstigt werden. Um den Durst zu löschen, gibt es Softgetränke, Biere und frisch zubereitete Cocktails. Für die kleinen Besucher ist natürlich auch gesorgt – mit einer Hüpfburg, einer Malecke und Kinderschminken wird es nicht langweilig. Öffnungszeiten: Samstag, den 27.05.2023 12:00 - 22:00 Uhr Pfingstsonntag, den 28.05.2023 11:00 – 22:00 Uhr Pfingstmontag, den 29.05.2023 11:00 – 19:00 Uhr Veranstaltungsort: Volksfestplatz Mindestalter: Keines Eintrittspreise: der Eintritt ist frei

Merkmale

Touristische Veranstaltung, für Gruppen, für Familien, für Individualgäste, Bewirtung vor und während der Veranstaltung, Eintritt frei

Kontakt

Volksfestplatz Günzburg
Auweg
89312 Günzburg
Karte öffnen

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden
-->