Ort / Syrgenstein

Schlössle Staufen u. Quelle Zwergbach (Kneippanlage)

  • Burgen/Schlösser

Beschreibung

Schlössle Staufen: 
Der Lauinger Bürgermeister Melchior Visel erwarb 1533 die Hofmark Staufen von den Nonnen von Obermedlingen und ließ 1538 - 42 aus dem Abbruchmaterial der Ruine Bloßenstaufen ein Hofmarkschlösschen auf einer künstlich aufgeschütteten, von einer hohen Bruchsteinmauer umgebenen Terrasse im Ort Staufen erbauen. Der zweigeschossige Satteldachbau mit Rechteckerker auf abgetreppten Schrägen an der Südwestecke wird jetzt als Gaststätte genutzt. 

Quelle Zwergbach: 
Karstwasser drückt durch den Boden aus einem Einschnitt unmittelbar beim "Schlössle". Man kann beobachten, wie das Wasser sprudelt und Sandkörnchen aufwirbelnd aus dem Boden drückt. Die Karstquelle ist noch nie versiegt und sorgt auch im Hochsommer für angenehme Kühlung. Mit einer Leistung von 15 Litern in der Sekunde wurde früher Staufens Wasserleitung betrieben. In alten Berichten wird dem Klingenwasser Heilkraft nachgesagt. Die Gemeinde hat dort eine Kneippanlage erstellt.

Kontakt

Schlössle Staufen u. Quelle Zwergbach (Kneippanlage)
Klingenplatz 5
89428 Syrgenstein
+49 9077 - 7090
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden