Ort / Ichenhausen

Bayerisches Schulmuseum Ichenhausen

  • Museen/Sammlungen

Beschreibung

Die Geschichte des Lehrens und Lernens

Die neue Ausstellung über die Geschichte des Lehrens und Lernens spannt einen großen Bogen von der Steinzeit bis in die heutige Zeit. Sie legt dabei großen Wert auf einen aktiven Besucher: Mitmachstationen regen dazu an, Neues zu lernen und Gelerntes aufzufrischen. Schreiben Sie beispielsweise mit Binsen und Tusche auf ägyptisches Papyrus oder drucken Sie, wie Johannes Gutenberg. An einem Flaschenzug können die eigenen Kräfte gemessen werden, nach dem berühmten Modell von Adam Riese kann man die Grundrechenarten wiederholen.

Im historischen Klassenzimmer kann man in eine Zeit eintauchen, in der noch rund 50 Kinder in einem Klassenzimmer Platz fanden. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, in den alten Schulbänken Platz zu nehmen und in Gedanken 100 Jahre in die Vergangenheit zu reisen: mit Griffeln auf Schiefertafeln schreiben und versuchen, die alte deutsche Schrift zu entziffern.

In unserem Atelier finden außerdem regelmäßig ein- und mehrtägige Kunstworkshops für Kinder und Familien statt. Aktuelle Termine unter schulmuseum-ichenhausen.de
 
Das Bayerische Schulmuseum in Ichenhausen ist ein lebendiges Museum: Neben der neuen Dauerausstellung hat das Museumsteam Workshops und Spezialführungen für alle Altersgruppen im Programm, ein Höhepunkt ist sicherlich immer die „historische Unterrichtsstunde“:
 
  • Kinder, wie die Zeit vergeht
historische Unterrichtsstunde, schreiben mit Tinte und Feder, historische Pausenhofspiele - ab Klasse 2
 
  • Malen, ritzen, schreiben 
wie entstand die Schrift, Papier schöpfen - ab Klasse 3
 
  • Von der Steinzeit bis zum Hosenspanner
Führung und historischer Unterricht- ab Klasse 3
 
  • Wenn ein Löwe in die Schule kommt…
Eine lustige Löwengeschichte wird im Atelier künstlerisch umgesetzt, ein kleiner Einblick ins historische Klassenzimmer, alte Pausenhofspiele - Vorschule und Klasse 1
 
Für alle Schulklassenangebote gilt:
Termin: Mo – Fr, nach Vereinbarung
Uhrzeit: 9 – 12 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Preis: 4,50 Euro pro Kind (Begleitende Personen sind frei); Es gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Kinder. Kommen Sie mit weniger, als 18 Kindern, beträgt der Preis 80 Euro pauschal.
Anmeldung: 08223/ 61 89 oder schulmuseum@ichenhausen.de
____________________________________________________________________________

Kunstausstellung „WASSER“
Freuen Sie sich auf unsere neue Kunstausstellung, die sich durch den gesamten Neubau zieht – und den Außenbereich!
9 Künstler:innen aus München, Ulm und Ichenhausen setzen „Wasser“ vielfältig um. Wasser als Landschaftsgestalter, Wünschelruten als Wunscherfüller, ein raumhoher Wasserfall auf Stoff, mitsamt Boot, reduzierte Wasserbilder in japanischer Malweise, ein Wasserfarbkasten in einer Installation umgesetzt, geheimnisvolle Ölmalerei  mit schemenhaften Eisgebilden, Treibholz mit Unterwasseraufnahmen – beeindruckende Vielfalt!
Die Kuratorin der Ausstellung, Helga Kern-Bechter, Vorsitzende vom Förderverein Kultur & Naherholung Ichenhausen und Umgebung e.V. hat es geschafft, folgende Künstler:innen für das Projekt zu gewinnen:
Sabine Schlunk, Reiner Schlecker, Penelope Richardson, Anne Pincus, Anneliese Neumann, Theo Krötzinger, Florian Goberge,
Karin Fröhlich, Marcus Berkmann, Myrah Adams.
Ausstellungsdauer: 16. Mai bis 17. Oktober 2021
Öffnungszeiten: Di.-So. 10-17 Uhr
Geschlossen: 09.08-23.08.2021
Eintritt frei
Info-Tel. 08223 6189, schulmuseum@ichenhausen.de
____________________________________________________________________________

IchenHAUSener HAUSgeschichten
Stadtgeschichtliche Ausstellung im Neubau des Bayerischen Schulmuseums.
Die Ausstellung zeigt anhand bekannter Beispiele in Ichenhausen, dass Häuser nicht nur architektonische Bauten sind. Häuser sind auch Zeugnisse ihrer Zeit, ihrer Erbauer und Bewohner, für die sie Arbeits-, Wohnraum und vor allem ein Zuhause waren. Mit den Einblicken in die Geschichte der Häuser erhält man so auch lebensnahe Eindrücke aus der Vergangenheit Ichenhausens. 
Öffnungszeiten: Di.-So. 10-17 Uhr
Konzept: Dr. Claudia Madel-Böhringer, Archivarin
Veranstalter: Stadt Ichenhausen / Archiv
Veranstaltungsort: Bayer. Schulmuseum Ichenhausen, Schlossplatz 3-5,
89335 Ichenhausen
Eintritt frei
Info-Tel. 08223 6189, schulmuseum@ichenhausen.de

Information zu Führungen, Workshops und Schulklassenangeboten:

www.schulmuseum-ichenhausen.de oder 08223/ 61 89 oder schulmuseum@ichenhausen.de

Kontakt

Bayerisches Schulmuseum Ichenhausen
Schlossplatz 3
89335 Ichenhausen
+49 8223 6189
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden