Ort / Dillingen an der Donau

Studienkirche Mariä Himmelfahrt

  • Kirchen

Beschreibung

Die heutige Studienkirche und ehemalige Jesuiten- und Universitätskirche aus den Jahren 1610-17 ist der bedeutendster Dillinger Sakralbau. Erbaut wurde sie nach Entwürfen des kaiserlichen Kammermalers Joseph Heintz unter der Mitwirkung bedeutender Künstler, wie z.B. Johann Alberthal, Thomas Scheffler und Johann Michael Fischer. Der Kircheninnenraum wurde in den Jahren 1756-68 im Rokokostil umgestaltet. Der Hauptaltar ist einer der wenigen erhaltenen Bühnenaltäre Deutschlands. Er wurde um 1760 von Johann Anwander (1715–1770) geschaffen. Jedes Jahr in der Woche vor Palmsonntag öffnet sich hinter dem versenkten Altarblatt in sechs Metern Höhe ein Raum mit Kulissen und Figuren, die die Stationen des Leidensweges Christi von der Geißelung bis zur Auferstehung nachvollziehen.

Kontakt

Studienkirche Mariä Himmelfahrt
Kardinal-von-Waldburg-Straße 5
89407 Dillingen an der Donau
+49 9071 / 54 - 208
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden