Ort / Günzburg

Rezidenzschloss mit Hofkirche (2)

  • Sehenswerte Gebäude

Beschreibung

Erzherzog Ferdinand II. von Tirol (1564-1595) war mit Philippine Welser, einer Tochter aus der bekannten Augsburger Handelsfamilie, verheiratet. Einer ihrer beiden Söhne, Karl, trat 1605 die Herrschaft über die Markgrafschaft Burgau an. Als Residenzort hatte sein Vater Günzburg vorgesehen und schon 1577 den italienischen Baumeister Alberto Lucchese beauftragt, ein standesgemäßes Schloß mit dazugehöriger Hofkirche zu errichten. In Reiseberichten aus der Zeit um 1600 wird eine prachtvolle Innenausstattung beschrieben, doch der Brand von 1703, Umbauten des 19. Jahrhunderts und die Bombenschäden des 2. Weltkriegs haben das Erscheinungsbild des Schlosses stark verändert. Heute sind Finanzamt und Amtsgericht in dem weitläufigen Komplex untergebracht.
Die Hofkirche entstand in den Jahren 1579/80 und ist einer der wenigen erhaltenen Kirchenbauten der Spätrenaissance in Süddeutschland. Details dieses Baustils, wie ionische Säulen und korinthische Kapitelle, lassen sich im Inneren gut ablesen. 1755 baute Joseph Dossenberger d. J. im Auftrag des benachbarten Piaristenkollegs, dem der Bau als Schulkirche diente, eine Seitenkapelle im Stil des Rokoko an. Sie ist dem Ordensstifter, dem seligen Joseph von Calasanza, gewidmet. Die Kirche ist heute profaniert; eine einfühlsame Restaurierung in den Jahren zwischen 2004 und 2006 hat dem Gebäude aber viel von seinem alten Glanz zurückgegeben.

Merkmale

für jedes Wetter, für Gruppen, für Schulklassen, für Familien, für Individualgäste, Senioren geeignet, für Kinder (jedes Alter), Kinderwagentauglich

Kontakt

Rezidenzschloss mit Hofkirche (2)
Schloßplatz 1
89312 Günzburg
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden