Tour / Günzburg

DonAUwald - Etappe Günzburg - Offingen

  • 11,8 km
  •  

Beschreibung

Gleich zu Beginn durchquert man den historischen Bürgerpark. An der Reisensburger Donaubrücke ist sie das erste Mal zu sehen – die mächtige Donau. Ab jetzt tauchen Sie ein in den DonAUwald. Vorbei an romantischen kleinen Seen, Gräben und Brennen führt der abwechslungsreiche Weg nach Offingen, wo die Ruheliege mit Blick auf die Donau zu einer Pause einlädt.

Merkmale

Natur Highlight, Beschilderung, Premiumweg Deutsches Wandersiegel, Gute Anbindung an ÖPNV

Tourdetails

12 km lange Tour mit 38 m Höhenunterschied. Tiefster Punkt liegt auf 435 m, Höchster auf 473 m. Insgesamt 32 m Aufstieg und 44 m Abstieg.

Kontakt

DonAUwald - Etappe Günzburg - Offingen
89312 Günzburg
07325-9510110
  • 12 km
  • 38 m
  • 435 m
  • 473 m
  • 32 m
  • 44 m
Karte öffnen

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Veranstaltung einreichen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Veranstaltungskalender. Gerne können Sie Ihre Veranstaltungen (z.B. Ausstellung, Konzert, Führung) kostenlos bei uns melden. Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
Die Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, thematisch unpassende Veranstaltungen nicht zu veröffentlichen.
Vorzugsweise Bilder im Querformat (Seitenverhältnis 16:9) und mit einer Mindestbreite von 1024 Pixel. Bildnachweis/Urheberrecht (Fotograf), wenn möglich angeben.
Sie versichern, dass die von Ihnen zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Texte frei von Rechten Dritter sind und Donautal-Aktiv sowie die Tourismusorganisationen der Landkreise Dillingen, Günzburg und Neu-Ulm zur kostenlosen Nutzung berechtigt sind.
Verstanden